Benachrichtigungen
Alles löschen

Demontage Rohr für Ölmessstab


(@the-flying-cock)
Fortgeschrittener Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 94
Themenstarter  

Mahlzeit,

kann mir evtl. jemand sagen, ob es ein Werkzeug zur Demontage des Rohrs für den ÖMS gibt?
Würde meins gerne tauschen, da nicht mehr so ansehnlich und überlege die ganze Zeit, wie ich es rausbekomme. Hinweise im Netz mit kompletter Zerstörung kenne ich. Aber war es von VW so vorgesehen bzw gibt es einen eleganteren Weg?
Ich bin gespannt. Vielen Dank im Voraus.


Zitat
(@heliosblauer)
Experte Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 458
 

Hallo,

wenn ich online ETKA richtig geschaut habe, sind es diese beiden Teilenummern

049103635 Rohr fuer Oelmessstab F >> ..-D-641 909
049103634 Rohr fuer Oelmessstab F ..-D-641 910>>

Wenn die Bilder im Netz stimmen, ist das Rohr unten geriffelt und damit wohl mit dem Motorblock "verzahnt"

Funktioniert ein Abzieher mit Gewicht (Abschläger) ähnlich wie für Lager?

Grüße
Markus


AntwortZitat
(@the-flying-cock)
Fortgeschrittener Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 94
Themenstarter  

Hallo Markus,

danke für deine Antwort.
Teilenummer kenne ich. Habe die kurze Variante.

Das Problem ist hier allein die Demontage, vor allem, weil ich es gerne irgendwie am unzerlegten Motor bewerkstelligen würde (aber nicht im Fzg. verbaut).
Dran ziehen klingt an sich gut. Ist ja auch nur ne Längsverzahnung zum besseren Sitz. Nur wo befestigt man den Abzieher am besten am Rohr? Hatte die Hoffnung, dass sowas schon mal jemand gemacht hat...

VG, Felix


AntwortZitat
(@rupert)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 220
 

Servus Felix,

ich kann ich mir vorstellen, ein Klemmstück (zwei Halbschalen) anzufertigen, welches das Rohr genau umschließt.
Daran könnte man dann einen Gleithammer ansetzten oder evtl. auch einen Hebel gegenüber dem Motorblock.

Alternativ abschmirgeln und lackieren. Sieht man eh kaum.. 😀

Grüße
Rupert


AntwortZitat
Teilen: