Alten Schließzylind...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Alten Schließzylinder in neuen Türgriff umsetzen.


(@schlepphebel)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 146
Themenstarter  

Hallo Golf-1-Freunde,

mußte den Fahrertürgriff gegen eine neuen tauschen, da die inwendige Schloßbetätigung des alten völlig ausgelutscht ist.

Um den alten Schlüssel weiter nutzen zukönnen, habe ich zunächst den alten Schließzylinder gegen den anderen im neuen Türgriff getauscht. Die passte auch problemlos, doch hinterher ließ sich der Schlüssel nicht drehen!

Habe ich etwas falsch gemacht? Oder kann dies daran liegen, daß der neue Griff kein VW-Originalteil, sondern von Febi-Bilstein ist?

Wer weiß evtl. einen Trick?

Jetzt mußte ich die Schließzylinder wieder zurücktauschen und habe jetzt immer zwei Schlüssel in der Tasche. Doch es wäre schön, wenn ich auch trotz neuem Türgriff weiterhin mit einem einzigen bzw. dem alten Schlüssel auskäme.

tschüß
s.


Zitat
(@matze)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 212
 

Im Schließzylinder sind mehrer Schließplättchen mit Federn eingesetzt.
Wenn der Schlüssel gesteckt wird, müssen die Plättchen in eine Ebene mit dem eigentlichen Zylinder rutschen, es darf keines nach aussen überstehen.
Das macht man in Ausgebauten Zustand, nur mit dem Zylinder und durch Stecken des Schlüssels. Die losen Teile muss man mit den Fingern gegen rausfallen sichern.

Auf den Plättchen stehen Nummern 1-4 glaub ich, die muss man solange in ausgebautem Zustand tauschen bis es passt. Bei VW hatten wir da immer ein Box mit Federn und den unterschiedlichen Plättchen. Ist in wenigen Minuten erledigt wenn man die passende Teile hat.

Wenn der Schlüssel schon sehr abgenutzt ist und kein Plättchen passt, muss man ggf. mit einer Feile die Überstände entfernen bis es glatt läuft.

Alternativ könnte man auch eins weg lassen, am besten nur Übergangsweise.


AntwortZitat
(@schlepphebel)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 146
Themenstarter  

Müssen denn nun die Plättcen zum Schlüssel passen oder die Plättchen zur Bohrung im Türgriff?


AntwortZitat
(@matze)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 212
 

Die Plättchen müssen zum Schlüssel passen, man kann theoretisch jeden Schließzylinder auf jeden Schlüssel einstellen.

Wichtig ist, die Plättchen müssen leichtgängig sein und auch die Federn müssen passend sitzen.

Im folgenden Video kann man das ganz gut verstehen.

https://www.youtube.com/watch?v=Mv_WNwrQRag&ab_channel=Country%2CTrucksn%27zeroF%2acks


AntwortZitat
(@schlepphebel)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 146
Themenstarter  

Hallo Matze,

soweit verstanden, nur:

Ich wollte ja gar nicht den Schließzylinder auf einen anderen Schlüssel umstellen, sondern den gesamten alten Schließzylinder mit dem schon dazugehörigen alten Schlüssel in das neue Bauteil umsetzen.

Das hat ja auch einwandfrei gepasst. Nur warum blockierte dann der Schlüssel im neuen Türgriff?

Tschüß


AntwortZitat
(@matze)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 212
 

Moin,

Ich würden den Schließzylinder nochmal aus dem Türgriff ausbauen.
Auch wenn die Teile so schon vorher zusammengehörten könnte es ja sein, dass ein Plättchen ungünstig übersteht, hast du das schon geprüft?

Ansonsten wäre es evtl. hilfreich wenn man mal ein zwei Fotos von den Teilen sehen könnte.

Vielleicht habe ich ja auch gerade ein Brett vorm Kopf 🙂


AntwortZitat
Teilen: