Lichterkabelbaum - ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Lichterkabelbaum - MJ 83 Neuaufbau


(@jetta-gli)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 132
Themenstarter  

Hallo zusammen,

ich habe mir einen DX Lichterkabelbaum gekauft, der als Vorlage für einen Neuaufbau dienen soll.

Da meine Elektrikkenntnisse sich derzeit noch im Aufbau befinden, wollte ich mich hier
erkundigen, welches Kabel / welcher Stecker wohin gehört.

Der Kabelbaum stammt wie gesagt von einem 83er DX, sehr wahrscheinlich mit 7G Getriebe.

Sollten meine Aufzeichnungen fehlerhaft sein (bspw. Steckerbelegungen aufgrund nicht vorhan-
dener Kennzeichnungen an Mehrfachsteckern), bitte ich um Korrektur (und auch um Entschuldigung).

Könntet Ihr mir bitte helfen die Kabel zuzuordnen? Insbesondere, wenn es sich um Einzelkabel handelt?

1) Doppelstecker (211 919 141)

1) braun
2) blau-braun

2) Doppelstecker (161 971 988 -> weißer Stecker)

1) weiß-gelb
2) braun

3) Doppelstecker (161 971 989 -> weißer Stecker)

1) schwarz
2) schwarz-blau

4) Doppelstecker (321 941 600 -> weißer Stecker in Reihe zu Pos. 5)

1) rot-schwarz
2) rot-gelb

5) Doppelstecker (321 941 600 -> weißer Stecker in Reihe zu Pos. 4)

1) rot-schwarz
2) rot-gelb

6) Einzelleitung

1) braun

7) Einzelstecker (161 971 976 B)

1) blau

8) Doppelstecker (161 971 989 -> weißer Stecker)

1) schwarz-gelb
2) braun

9) Doppelstecker (161 971 988 -> weißer Stecker -> 4 Einzelleitungen -> Hupe)

1) schwarz-gelb 2x
2) braun 2x

10) Doppelstecker (171 971 934)

1) braun 2x
2) schwarz-weiß

11) 3-fach AMP Stecker (AMP 925306) Schweinwerfer

1) braun 2x
2) gelb-schwarz (dick)
3) gelb-schwarz

12) Doppelstecker (171 971 934)

1) braun
2) weiß-schwarz

13) Doppelstecker (171 971 934)

1) rot
2) braun

14) Doppelstecker (171 971 934 A)

1) rot
2) braun

15) Einzelstecker

1) rot-schwarz

16) Einzelstecker

1) rot-schwarz

17) Doppelstecker (171 959 459)

1) braun
2) rot-schwarz

18) Doppelstecker (161 971 989)

1) braun
2) grün-rot

19) 3-fach AMP Stecker (AMP 925306) Schweinwerfer

1) braun 2x
2) gelb (dick)
3) gelb

20) Doppelstecker (321 941 600)

1) braun
2) rot-weiß

21) Doppelstecker (191 971 934)

1) braun 2x
2) schwarz-grün

22) Doppelstecker Scheinbenwaschwasser (211 919 141)

1) blau-weiß
2) weiß-rot

Vielen Dank

Mit schadstoffarmem Wurmkat Stufenheckgruß

Tobias Kluge


Zitat
(@zwiesi)
Fortgeschrittener Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 82
 

Hallo Tobi,

ich versuche es gleich weiter!

Nr. 6 Batterieminuspol
Nr. 7 geht per Verlängerung zur Lichtmaschine = Erregerleitung
Nr. 10 Blinker
Nr. 11 Abblendlicht
Nr. 12 Standlicht
Nr. 8/9 stimmt
Nr. 1 Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel
Nr. 4/5 Hauptbremszylinder Bremslichtschalter
Nr. 15/16 Temperaturschalter am Kühler
Nr. 17 Anschluss Kühlerlüfter
Nr. 18 Wischwasserbehälter Pumpe vorne
Nr. 19 Abblendlicht rechts
Nr. 21 Blinker rechts
Nr. 22 Außentemperaturfühler

Also die müssten sicher sein, die anderen weiß ich aus dem Stehgreif nicht.
Wenn jemand einen Fehler findet, dann bitte verbessern.

Gruß Zwiesi


AntwortZitat
 erik
(@erik)
Erleuchteter Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 2242
 

Hallo Tobias,

1. Fühler Kühlwasserbehälter
2. Vorbereitung für Nebelscheinwerfer
3. Zu Mehrfachstecker auf Getriebe.
4. Zu Bremsdruckschalter am Hauptbremszylinder
5. Siehe 4.
6. Zur Massekabel
7. Zur Kabelbaum vom Lichtmaschine (Steckverbindung nahe Luftmengenmesser / Batteriepluspol).
8. Zur Doppeltonhorn
9. Siehe 8.
10. Zur Blinkleuchte links vorne.
11. Scheinwerfer links vorne.
12. Standlicht links vorne.
13. Steckverbindung Kabelbaum Wasserkühler
14. Siehe 13.
15. Auf Kuehlwasserthermostat im Wasserkühler.
16. Siehe 15.
17. Kühlerlüftermotor.
18. Pumpe im Wisch-Waschwasserbehälter
19. Scheinwerfer rechts vorne.
20. Standlicht rechts vorne.
21. Blinkleuchte rechts vorne.
22. Aussentemperaturfühler.

MfG,

Erik


AntwortZitat
(@jetta-gli)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 132
Themenstarter  

Hallo Zwiesi und Erik (und natürlich alle anderen),

zunächst einmal vielen Dank für Euren Einsatz. Nachdem ich noch weitere Bilder von Treffen gesichtet habe, kann die Liste dann abschließend festgehalten werden:

1. Fühler Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel (Fühler für Kühlwasser im Motorkabelbaum)
2. Vorbereitung für Nebelscheinwerfer
3. Zu Mehrfachstecker auf Getriebe.
4. Zu Bremsdruckschalter am Hauptbremszylinder
5. Siehe 4.
6. Zur Massekabel
7. Erregerleitung - per Verlängerung zur Lichtmaschine
(Steckverbindung nahe Luftmengenmesser / Batteriepluspol).
8. Zur Doppeltonhorn
9. Siehe 8.
10. Zur Blinkleuchte links vorne.
11. Scheinwerfer / Abblendlicht links vorne.
12. Standlicht links vorne.
13. Steckverbindung Kabelbaum Wasserkühler
14. Siehe 13.
15. Auf Kuehlwasserthermostat im Wasserkühler.
16. Siehe 15.
17. Kühlerlüftermotor.
18. Pumpe im Wisch-Waschwasserbehälter
19. Scheinwerfer / Abblendlicht rechts vorne.
20. Standlicht rechts vorne.
21. Blinkleuchte rechts vorne.
22. Aussentemperaturfühler.

Ich habe da nun noch einige Fragen, da ich den Leitungssatz von einem Spezialisten neu aufbauen lassen möchte:

1) Da ich keine Nebelscheinwerfer verbauen werde, stellt sich mir die Frage, ob den Stecker inklusive Kabel weggelassen werden kann
(bis hin zum Zentralstecker)?

2) Welche Funktion hat die Position 3 Mehrfachstecker fürs Getriebe?

3) Können die Leitungen / Anschlüsse für den Bremslichtschalter in den Innenraum verlegt werden, wenn ein Hauptbremszylinder ohne Anschluß verwendet wird (Scirocco 2 16V, Pedalblock hat bereits die Aufnahme für den Schalter)?

4) Muß die unter Position 6 genannte Masseleitung mit der Karosserie oder der Batterie verbunden werden?

5) Wird der unter Position 22 genannte Temperaturfühler nur dann benötigt, wenn eine MFA zum Einsatz kommt?

Der Hintergrund meiner Fragen besteht darin, daß ich meinen Einser Jetta zumindest an dieser Stelle individualisieren werde (konkret unsichtbarer Kabelbaum und Batterie im Kofferraum).

Und ja: ich weiß, daß ich hier im Original Golf 1 Forum bin. Fakt ist aber, daß hier die besten und sachkundigsten Spezialisten am Werk sind. Deswegen stelle ich meine Fragen auch hier.

Vielen Dank für Eure Mithilfe.

Mit schadstoffarmem Wurmkat Stufenheckgruß

Tobias kluge


AntwortZitat
(@zwiesi)
Fortgeschrittener Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 82
 

Hallo Tobias,

wenn ich Sie wäre, dann würde ich es so machen:

Zu 1: Würde die Kabel weglassen. Was soll passieren? Ohne NSW sind die auch jetzt blind.
Zu 2: Die Kabel haben irgendwas mit der Schalt und Verbrauchsanzeige zu tun. Wenn die nicht im Kombiinstrument sind, dann weglassen.

Zu 3: Theoretisch möglich, denn der Schalter am Pedal schließt ja auch nur den Stromkreis für´s Bremslicht. Ich würde die zwei Kabel vom Hauptbremszyl. mal an so einem Pedalschalter anschließen und probieren. Dann müssen nur noch die Kabel wieder in den Innenraum.

Zu 4: Masseleitung geht zu mir an den Minuspol und ist dort mittels einer Öse an der 6er Schraube, die zur Befestigung des Pols dient.

Zu 5: Ich geh mal davon aus, dass das Auto im Motorraum weitgehend "clean" sein soll. Braucht man da dann zwingend einen Außentemperaturfühler? Wie sollte ohne MFA die Temperatur sonst angezeigt werden? Man könnte auch den Fühler woanders platzieren, wo man ihn nicht sieht. Ich glaub nicht, dass die Funktion der MFA ohne Fühler beeinträchtigt wird. Zeigt halt dann einfach nichts an.

Vielleicht hat jemand noch Verbesserungsvorschläge oder Berichtigungen, falls ich einen Schmarrn geschrieben hab.

Gruß Zwiesi


AntwortZitat
 erik
(@erik)
Erleuchteter Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 2242
 

Hallo,

als Ergänzung zum Beitrag von Zwiesi:

Zu 2: Der Schalter sorgt dafür das die gelbe LED leuchtet wenn die nächst höhere Gang eingelegt werden kann (Gänge 1 bis 4) und im fünften Gang das die LED nicht leuchtet und die Verbrauchsanzeige eingeschaltet wird.

Zu 3: Nicht nur theoretisch sondern geht.

Zu 5: Ja.

MfG

Erik


AntwortZitat
(@jetta-gli)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 132
Themenstarter  

Hallo Zwiesi und Erik (und natürlich alle anderen),

zunächst Euch beiden vielen Dank. Damit kann ich dann auf absehbare Zeit den
Kabelbaum anfertigen lassen mit den gewonnenen Erkenntnissen.

In meinem Jetta wird keine Verbrauchsanzeige und keine MFA zum Einsatz kommen.

Was ich aber unbedingt verbauen möchte sind die Anzeigen für Öldruck, Öltemperatur
und Voltmeter. Zumindest die Instrumente habe ich schon gekauft.

Könnt Ihr (oder auch ein anderer Mitleser) mir sagen, ob dafür am Kabelbaum
zusätzliche Leitungen gezogen werden müssen? Der Öldruckgeber wird doch am
Zylinderkopf angeschlossen?

Vielen Dank für Eure Mithile

Mit schadstoffarmem Wurmkat Stufenheckgruß

Tobias Kluge


AntwortZitat
(@sebastian-heiss)
Forengott IG-Redakteur
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 4261
 

Hallo Tobias,

den Öldruckgeber kannst du am Zylinderkopf oder am Ölfilterflansch anschließen, benötigst aber einen Y-Adapter, um die originalen Öldruckschalter mit anschließen zu können.
Wenn du ein Modelljahr 1982 oder älter hast, gibt es nur einen Öldruckschalter im Zylinderkopf. Ab Modelljahr 1983 sind beim Benziner 2 Öldruckschalter verbaut.

Für den Öltemperaturmesser benötigst du ebenfalls einen Geber, für den du einen Platz suchen mußt (evtl. bietet sich auch hier der Ölfilterflansch an).

Da du für beide Instrumente eine Leitung vom Geber und für alle drei Instrumente noch Plus, Minus und Beleuchtung benötigst, wäre ein Miteinziehen dieser Leitungen schon sinnvoll.

Gruß Sebastian


AntwortZitat
(@jetta-gli)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 132
Themenstarter  

Hallo Sebastian,

vielen Dank für Deine Informationen. Und genau hier liegen die bisher unbekannten
Details: der Motor wird ein EG sein / werden (aus 02/1980).

Kann ich aus Gründen der Vereinfachung an dem 80er Motor auch vom 83er die beiden
Öldruckschalter verbauen? Was den Ölfilterflansch betrifft, möchte ich entsprechend auf den
wasserumpülenden Ölwärmetauscher oberhalb des Ölfilters wechseln. Der externe Ölkühler
soll wegfallen (kompensiert wird das ganze durch die Schrick Ölwanne, den Aluventildeckel
und den großen Diesel Ölfilter).

Besten Dank

Mit schadstoffarmem Wurmkat Stufenheckgruß

Tobias Kluge


AntwortZitat
(@sebastian-heiss)
Forengott IG-Redakteur
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 4261
 

Hallo Tobias,

wenn du auch die elektrischen Details der dynamischen Öldruckkontrolle mit verbaust (Kabel, Tacho, etc.), kannst du beide Öldruckschalter verwenden.
Andernfalls wird ja das Signal des 1,8 bar-Schalters nicht verarbeitet.

Ich persönlich würde dir vom Wasser-Öl-Wärmetauscher abraten und lieber den externen Ölkühler wie in der Serie verbauen - aber es ist dein Auto. 😉

Gruß Sebastian


AntwortZitat
(@jetta-gli)
Profi Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 132
Themenstarter  

Hallo Sebastian,

vielen Dank für Deine Informationen.

Somit kam der 1600er GTi Motor immer nur mit einem Öldruckschalter aus. Ich
werde mir das nochmal durch den kopf gehen lassen. Die zentrale Frage ist hier
dann wahrscheinlich der Nutzen der dynamischen Öldruckontrolle, wenn ich eine
Öldruckanzeige verbaue? Sind die in die Leiterplatine integrierten Bauteile sehr
fehleranfällig?

Nun, diesen Wasser-Öl-Wämrtauscher würde ich deshalb gerne verbauen, weil ich
einen größeren Kühler aus Alu mit integriertem Ausgleichsbehälter verbauen möchte.
Die Schläuche wären dann nicht lang genug.
Was spricht denn aus technischer Sicht dagegen? VW verbaut die Teile ja seit dem
Golf 1 GTD? Besteht die Gefahr, daß Kühlwasser sehr leicht und ungemerkt ins Motoröl
gelangen kann? Oder gibt es da andere Gründe?

Vielen Dank

Mit schadstoffarmem Wurmkat Stufenheckgurß

Tobias Kluge


AntwortZitat
(@sebastian-heiss)
Forengott IG-Redakteur
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 4261
 

Hallo Tobias,

durch die Öldruckanzeige hast du mindestens eine so gute Überwachung wie mit der dynamischen Öldruckkontrolle, eher besser. Ein hängendes Überduckventil in der Ölpumpe z.B. kann dir eine 10 bar-Druckanzeige anzeigen, die dynamische Öldruckkontrolle bekommt davon nichts mit.
Die Platinen sind teilweise nach 30 und mehr Jahren recht störungsanfällig, wohingegen sich ein defektes Anzeigegerät leichter tauschen läßt.

Ich sehe bei dem externen Ölkühler u.a. den Vorteil der individuellen Steuerung durch ein früher öffnendes Thermostat. Undichtigkeiten beim Öl-Wasserkühler kommen übrigens schon mal vor.
Ich vermute, daß VW den evtl. aus Kosten- und Platzgründen dem externen Ölkühler ab dem GTD vorgezogen hat. Aber wer weiß das schon so genau?

Gruß Sebastian


AntwortZitat
(@dax-member)
Neuling Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 2
 

Hallo
Hat noch jemand die Bilder? Leider sehe ich sie nicht mehr danke für die Hilfe!
Lg


AntwortZitat
Teilen: