Benachrichtigungen
Alles löschen

Vorfilter im Tank GTI und Diesel


 bam
(@bam)
Anfänger Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 10
Themenstarter  

Hallo,

da der Tank bei meinem 82er GTI nur noch 26 Liter fasst (nach unfreiwilligem Leerfahren als Folge eines von der Werkstatt kopfüber eingebauten Schwerkraftventils), habe ich mir als Orginalitätsfanatiker einen gut erhaltenen Tank aus einem 82er Diesel besorgt.

Stutzig wurde ich allerdings, als ich den darin verbauten Vorfilter (431201511, gelbes Kunstsoffgehäuse, Hersteller Küfner, sonst keine Aufschrift) mit dem gerade bei Classic Parts neu gekauften, für den GTI gelisteten Vorfilter verglichen habe: 431201511A, blaues Gehäuse, gleicher Hersteller, Aufschrift DIESEL ONLY, vor allem beträgt die Maschenweite des Siebes ein Vielfaches!

Kennt jemand die Hintergründe? Ist der neue Filter überhaupt für die gegenüber der Verteilereinspritzpumpe empfindlichere K-JETRONIC gedacht? Ich tendiere gerade dazu, eher den (gereinigten) alten Filter zu verwenden...

Vielen Dank,
Roland


Zitat
(@jrn-s)
Erleuchteter IG-Redakteur
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1823
 

Hallo Roland,

sorry für die späte Antwort, aber hoffentlich besser als gar keine:

Hast Du den im Diesel-Tank verbauten Vorfilter mal mit dem verglichen, der vorher in Deinem GTI-Tank saß? Das gelbliche Sieb kenne ich eigentlich nur vom Diesel und mir sind einige GTI bekannt, in denen gar keines verbaut war/ist. War ja auch jahrelang nicht mehr lieferbar, bis CP es neu aufgelegt hat... Das Teil mit Endung "A" ist jedenfalls der von VW vorgegebene Ersatz für die 431 201 511, auch wenn mich die Aufschrift "DIESEL ONLY" da ebenfalls überrascht hat. Ich habe mich schon gefragt, ob die Zuordnung zum GTI vielleicht einfach ein Fehler im Ersatzteilkatalog ist...?

Viele Grüße
Jörn


AntwortZitat
 bam
(@bam)
Anfänger Foren-Mitglied
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 10
Themenstarter  

Hallo Jörn,

sorry ebenfalls von meiner Seite, ich hatte hier seit ein paar Tagen nicht mehr reingeguckt, auf jeden Fall vielen Dank für die Antwort.

Bis jetzt konnte ich noch nicht nachsehen, welcher Filter aktuell in meinem Tank verbaut ist. Über den Winter ist der Tank noch randvoll (ich wollte doch wissen, wie groß das Restvolumen ist...) und als ich vor ein paar Jahren den Tankgeber erneuert habe, hatte ich den Filter nicht rausgenommen oder fotografiert. Im Frühjahr muss ich mal ein paar Kilometer mehr fahren und danach komme ich auch wieder an den Filter.

Die Maschenweite des neuen CP-Siebs (511A) ist nach meinem Geschmack halt schon extrem groß. Ganz ohne Sieb würde ich mich mit einem Blechtank und einem gern rostenden Einfüllstutzen sowie einer reichlich empfindlichen Einspritzanlage am andern Ende auch nicht wirklich wohlfühlen...

Viele Grüße aus dem südlichen Nachbarlandkreis
Roland


AntwortZitat
Teilen: