1. Original Golf I IG e.V. 1. Original Golf I IG e.V.
Home  |   Impressum / Datenschutz  |   Kontakt  |   Administration  
  Über die IG
Informationen
Treffen
Ur-Golf-Kurier
Vorteile für Mitglieder
Mitglied werden
  Über den Golf I
Wissenswertes
Geschichte
Literatur
Modellpflege
Häufig gestellte Fragen
  Galerien
Gölfe in aller Welt
Treffen & Ausfahrten
Mitgliederfahrzeuge
Prospekte
Leichen und Untote
  Marktplatz
Fahrzeuge - Angebote lesen
Teile - Angebote lesen
Gesuche lesen
eBay-Auktionen lesen
Anzeige aufgeben
  Service
Golf I-Kartei
Golf I-Forum
Termine
Kontakt
Links
  Mitgliederbereich
Login
Suche

Häufig gestellte Fragen - Und die Antworten darauf
  1. Von wann bis wann wurde der Golf I eigentlich gebaut?
  2. Wird der Golf I heute noch irgendwo gebaut?
  3. Bis wann hatte der Golf I kleine Rückleuchten und warum hatten einige davon Stahlstoßstangen und andere Plastikstoßstangen?
  4. Was ist ein Pirelli-GTI?
  5. Wie viele Golf I Limousinen wurden gebaut und wie viele gibt es noch?
  6. Stimmt es, dass der GTI von VW-Entwicklungsingenieuren in ihrer Freizeit entwickelt wurde?
  7. Warum rostet der Golf I so stark?
  8. Was ist mein originaler 19xxer Golf XY mit nur xxxxx km wert?


1. Von wann bis wann wurde der Golf I eigentlich gebaut?

Der Golf I wurde in Deutschland von Mai 1974 bis Juli 1983, der GTI bis Dezember 1983 und das Cabrio bis Januar 1993 gebaut.



2. Wird der Golf I heute noch irgendwo gebaut?

Nein. Letztes Baujahr in Südafrika war 2009.



3. Bis wann hatte der Golf I kleine Rückleuchten und warum hatten einige davon Stahlstoßstangen und andere Plastikstoßstangen?

Der Golf mit Stahlstoßstangen lief zum Modelljahr 1978 aus. Ab dann bis 1980 (also genau zwei Modelljahre lang) wurden am ansonsten unveränderten Modell serienmäßig Plastikstoßstangen verbaut. Zum Modell 1981 (August 1980) hat der Golf I ein Facelift erfahren und somit ein neues Interieur und breite Rückleuchten bekommen. Das Cabrio behielt die kleinen Rückleuchten jedoch bis zum Schluß.



4. Was ist ein Pirelli-GTI?

Der Pirelli-GTI ist ein Sondermodell des GTI mit spezieller Ausstattung. Es gab ihn erst ab Mai 1983 und nicht, wie oft angenommen, schon ab August 1982. Die Produktion des Pirelli-GTI wurde auch schon im Oktober 1983 eingestellt, wohingegen die Produktion des normalen GTI bis Dezember 1983 weiter ging.
Die Bezeichnung "Pirelli" hat nichts mit der Motorleistung oder einem größeren Hubraum zu tun. Den 1,8l-Motor mit 112 PS bekam der GTI schon im August 1982.
Weitere Informationen: www.der-pirelli.de und www.vwtyp17.de



5. Wie viele Golf I Limousinen wurden gebaut und wie viele gibt es noch?

Es wurden ziemlich genau 5 Millionen Golf I gebaut. Davon waren in Deutschland am 1.1.2003 noch 48.342 Stück zugelassen. Das ist in etwa 1%. Wie hoch die Anzahl der insgesamt und weltweit noch existierenden Golf I ist, weiß natürlich niemand.



6. Stimmt es, dass der GTI von VW-Entwicklungsingenieuren in ihrer Freizeit entwickelt wurde?

Ja, das ist richtig. Allerdings nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt. Ab dann gab VW das Projekt normal in Auftrag und es wurde offiziell weiterentwickelt.



7. Warum rostet der Golf I so stark?

Das liegt vor allem an der werksseitig mangelhaften Rostvorsorge in Hohlräumen und an Schweißnähten. An diesen Stellen gab es verständlicherweise keinen Schutz durch Lackierung, so dass der Rost herzhaft zubeißen konnte. Der Beweis: Gewissenhafte Golf I-Käufer behandelten ihre Neuerrungenschaft sofort mit Hohlraumwachs nach, manche verbauten sogar Innenkotflügel als Schutz. Und diese Fahrzeuge haben bis heute fast unbeschadet überlebt.
Ein weiterer Rostbeschleuniger war indes die schlechte Lackqualität und die mangelhafte Verarbeitung, sprich zu geringe Auftragstärke des Lackes.
Es geht aber auch noch das Gerücht um, dass VW minderwertiges Blech aus der UdSSR verwendet haben soll. Aber dafür gibt es keinen konkreten Beweis.




8. Was ist mein originaler 19xxer Golf XY mit nur xxxxx km wert?

Dazu hat Jörn S. im Forum mal folgende sehr allgemeingültige Antwort gegeben:

Zunächst mal: Das kann man so pauschal nicht sagen. Ein Auto ist immer so viel wert, wie jemand dafür zu zahlen bereit ist - siehe den wohl nur mit enormem Aufwand zu rettenden 76er GTI, auf den bei eBay trotzdem munter geboten wurde.
Für den ungefähren Wert eines Golf I sind mehrere Faktoren ausschlaggebend. Hier mal die meiner Meinung nach wichtigsten:
  • Baujahr. Je früher, desto teurer. Gölfe mit Chromstoßstangen (bis 7/78) sind besonders gesucht. Kleine Rückleuchten (bis 7/80) sind auch ein wertsteigerndes Merkmal. 83er bieten dafür allerdings einen besseren Korrosionsschutz.
  • Ausstattung. GL-Modelle sind natürlich gefragter als ein spartanisch ausgestatteter C. Auch hier macht sich wieder die Chrom-Sucht bemerkbar. Sondermodelle wie "Multimillonär" und "SC" sind extrem selten. Die höchsten Preise erzielen aber GTI, besonders dann, wenn sie auch noch aus der "Pirelli"-Sonderserie stammen. Auch GTDs sind rar und gesucht.
  • Motorisierung. Den 50-PS-Motor trifft man am häufigsten an, gefolgt vom 70-PSler. Die Diesel sind anscheinend im Export noch immer sehr beliebt und daher teurer als die Benziner.
  • Extras. Ein Golf mit gefragten Sonderausstattungen (Kunstledersitze, Ausstellfenster vorn usw.) ist allein schon dadurch sein Geld wert, weil sich die Teile auch einzeln gut verkaufen lassen.
  • Zustand. Bei Youngtimern natürlich eigentlich das wichtigste Merkmal. Oma-Autos mit 50.000 km, die nach der Fahrt durch winterliches Salz immer sofort wieder in die beheizte Garage gestellt wurden, können karosseriemäßig schlimmer da stehen als stets gepflegte Exemplare mit über 200.000 km. Generell sind ungeschweißte Golf einen Tick mehr wert. Völlig verwahrloste Innenräume sind natürlich preismindernd, genau wie Beulen, Kratzer oder fehlende Teile.
Zu diesen Hauptkategorien kommen natürlich noch weitere hinzu, die ich aber für nicht so wichtig halte. Manche haben eine Abneigung gegen bestimmte Farben (ich nenne als Beispiel nur inarisilber...), andere wollen kein Auto ohne G-Kat, wieder andere schauen auf TÜV und AU.
Soll heißen: Die Preisfindung ist eigentlich nur noch individuell möglich. Tabellen wie in der "Oldtimer Markt" können nur grobe Anhaltspunkte sein. Zwischen 50 und 5000 Euro ist mittlerweile alles drin!


Stefan gr. Rebel
  Golf I-Kartei
Die internationale Golf I-Kartei für alle Golf, Cabrio, Jetta und Caddy!
Jetzt eintragen!
  News
Golf I-Treffen 2015

KBA-Zahlen 2008
  Nächste Termine
Techno Classica in Essen
17. Original Golf I-Treffen
  Regionale Stammtische
Stammtisch Aachen/ Heinsberg

Stammtisch Ruhrgebiet

Stammtisch Wiesbaden

Stammtisch Raum Stuttgart
  Treffen 2011
Treffen 2011
Seitenanfang